Beratung

Eine kleine Geschichte des ganz normalen Wahnsinns der System-Integration:

Mit einem einzelnen PC im Büro fing es vor einiger Zeit bei vielen klein- und mittelständischen Firmen an. Dann kamen weitere hinzu, da die Arbeitserleichterung unverkennbar war. Die Notwendigkeit, sich vor Viren und Trojanern zu schützen sowie die digitalen Daten regelmässig zu sichern, lernten viele ganz spontan und auf einem äusserst schmerzhaften weg - nämlich deren Verlust.

Irgendwann wurde der Bedarf einer zentralen Datenablage sowie die Vorteile einer zentralen Email-Verwaltung erkannt: Zu viele unterschiedliche Versionen und Speicherorte machten die zuvor gewonnene Arbeitserleichterung durch Doppelarbeiten, Suchen und Vergleichen wieder zunichte. Somit stand die Anschaffung eines Servers an. Dieser sollte auf jeden Fall auf Dauerbetrieb ausgelegt sein, gegen Stromausfälle und Stromschwankungen geschützt und die Firmendaten gegen Verlust gesichert sein - ansonsten wäre bei Ausfall ja jeder Arbeitsplatz nicht mehr wirklich arbeitsfähig oder bei Datenverlust konnte sogar die Firmenexistenz gefährdet sein. Schon bei der Anschaffung eines Serversystems waren nur noch die wenigsten Firmen ohne interne oder externe Fachkräfte in der Lage, dieses Fachgebiet autonom kompetent abzudecken.

Mobiles bzw. überall verfügbares Internet  schaffte die Möglichkeit, von überall auf die eigenen Emails und Geschäftsdaten zugreifen zu können, wie wenn man selbst am eigenen Rechner säße. Doch auch hier war nicht alles so einfach realisierbar, wie die allgegenwärtigen Versprechungen der Hochglanz-Broschüren / NewEconomy-Lords einem weiss machen wollten. Neben der technischen Erreichbarkeit des Büro-Servers und einer adäquaten Internet-Anbindung spielte wieder einmal der Faktor Sicherheit eine große Rolle: diesmal in Bezug auf Zugriff von "anderen" dubiosen Internet-Nutzern, die sich regelmässig durch Hacks, Server-Karperungen und Datendiebstähle in nahezu unvorstellbaren Größenordnungen in den Medien publik machen.


An welcher Stelle stehen Sie gerade?

Die seit ihrer Entstehung rasende technische Entwicklung lässt ahnen, dass es in allen Bereiche eine Vielzahl an Möglichkeiten gibt, Hard- und Software einzusetzen. Unter spezifischen Gesichtspunkten, hat jede seine Vorteile und Berechtigung.

Unser Ziel ist es, die für Sie passendste Lösung zu finden. Mit der Technik ist es in vielen Bereichen wie im "richtigen" Leben: 100% Sicherheit gibt es nicht. Viele Wege führen zum Ziel. Systeme ändern sich. Was wir Ihnen mit unserer Erfahrung und unserem Fachwissen bieten können, sind Antworten auf Fragen wie:

  1. Wie baue ich eine adäquate Infrastruktur auf, bei der man nicht gleich mit Kanonen auf Spatzen schießt oder nach 6 Monaten bemerkt, dass man am falschen Ende gespart hat?
  2. Welche Investitionen bringen für Ihr Unternehmen welche Vorteile?
  3. Welche Standards haben sich etabliert und sollten auf jeden Fall berücksichtigt werden?

Wir beraten Sie,

  • wenn Sie neue Hard- oder Software anschaffen und integrieren wollen,
  • wenn Sie Ihre existierende Infrastruktur erweitern wollen und
  • wenn Sie Probleme mit Ihrem Netzwerk haben.

Gerne besuchen wir Sie für ein erstes unverbindliches Kennenlernen in Ihrem Hause. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.